Fandom


Dschungelcamp Logo
Das Dschungelcamp 2016 ist zu Ende. Menderes Bağcı ist der Sieger der Staffel und die Sieger der Herzen. Wie es dazu kam und wer noch ein Anrecht auf den Thron hätte wollen wir uns jetzt anschauen.


Die zehnte Staffel! Die große Jubiläumsstaffel! Vieles war Neu, anderes ist so wie immer. Mein ganz persönliches Fazit zum Dschungelcamp 2016 und ein Blick auf die ersten fünf Plätze und die Gründe dafür sind Bestandteil dieses Blogs.

Beginnen wir mit dem was die meisten interessieren sollte.

Die Top 5

Nr. 5: Jürgen Milski

Ergebnisse des Voting

Jürgen Milski im Camp

Jürgen zeigt Gefühle

Jürgen Milski verließ am 28. Januar das Camp und belegte damit den fünften Platz. An den ersten beiden Tagen ist Milski dem Du bist es vielleicht! knapp entkommen. Er war direkt hinter den beiden "Vielleicht"-Kandidaten. Mit 11,26 % landete er am dritten Tag auf Platz 4. Am darauffolgenden Tag an dem niemand das Camp verlassen musste stieg Milski einen Platz nach unten. Am 26. Januar bekam er mit 6,66 % ein "Vielleicht". Jedoch verließ mit 5,43 % der Anrufer Nathalie Volk das Camp. Danach entging Milski wie an den ersten beiden Tagen knapp dem Auszug. Am 28. verließ er das Camp dann mit 8,67 % und verlor gegen Helena Fürst die mit 11,29 % ins Halbfinale einzog.

Meine persönlichen Gründe für diese Platzierung

Im Dschungel gibt es das Sprichwort "Wer schiebt, der fliegt". Sollte in der zweiten Woche bei einer Essensprüfung jemand etwas verweigern fliegt er am nächsten Tag raus. So war es eigentlich immer. Jürgen hatte zwar keine Essensprüfung aber er verweigerte beim großen Preis von Murwillumbah einen Dschungelshake (Ich glaube es waren pürierte Kakerlaken). Meiner Meinung nach war dies der Grund für seinen Ausstieg. Allerdings entging er ja oft einem "Vielleicht" und war eigentlich die ganze Zeit im Mittelfeld bis die Anrufe eben nicht mehr ausreichten.

War die Platzierung verdient?

Sympathie spielt eine wichtige Rolle bei der Wahl zum Dschungelkönig. Ich möchte jeden der 5 Kandidaten prüfen ob sie für mich persönlich Dschungelkönig oder Sympathiekönig waren? Vielleicht auch beides oder auch gar kein König.

Dschungelkönig?
Milski Dschungelprüfung Altventskalender

Jürgen bei seiner zweiten Prüfung

Bei der allerersten Prüfung erlangte Jürgen keinen Stern, da er sich weigerte ein Kamelgehirn zu essen. Bei seiner zweiten Prüfung, dem Altventskalender, konnte er zusammen mit Ricky Harris 8 von 8 Sternen mit ins Camp nehmen. Bei seiner dritten und letzten Prüfung, dem bereits erwähnten Preis von Murwillumbah erlangte er zusammen mit Thorsten Legat und Menderes Bağcı keinen Stern, da sie in der vorgegebenen Zeit nicht die Ziellinie überquerten.

Betrachtet man die Leistungen bei der Dschungelprüfung hat er durchaus bewiesen das er den Thron erklimmen könnte. Nur wollte er es selbst nicht so richtig. Ansonsten hätte er nicht auf das Gehirn oder den Dschungelshake verzichtet. Ich halte Platz 5 durchaus für berechtigt.

Sympathiekönig?

Jürgen Milski spuckte schon vor dem Camp große Töne und machte sich bei mir damit nicht unbedingt beliebt. Im Camp zeigte er aber eine sehr menschliche Seite von sich und hat an Sympathie gewonnen.

Nr. 4: Helena Fürst

Ergebnisse des Voting

Helena Fürst im Camp

Helena bestaunt einen Sandwurm

Helena Fürst schied im Halbfinale mit 7,36 % aller Anrufer aus. Am allerersten Tag war Fürst noch auf dem ersten Platz mit satten 23,91 %. Am zweiten Tag landete sie mit 11,75 % auf dem dritten Platz. Danach schwankte ihre Platzierung drei Tage lang zwischen Platz 4 und 5. Am 27. erreichte sie dann wieder den dritten Platz mit 10,30 %. Am darauffolgenden Tag erhielt sie mit Fürst 11,29 % ein "Vielleicht". Am 29. schied sie aus.

Meine persönlichen Gründe für diese Platzierung

Jedes Jahr das gleiche. Der Zuschauer holt sich ein Opfer aus dem Camp und quält es mit den Prüfungen in der Hoffnung die Person verlässt das Camp als erstes. Pustekuchen! Bis ins Halbfinale kam sie. Am ersten Tag war sie vor Menderes auf dem ersten Platz. Haben wohl mache vergessen das sie gar nicht mehr für die Prüfung anrufen? Auch Helena war nach ihrem Höhenflug die nächsten Tage im soliden Mittelfeld. Woran könnten die Gründe liegen? Natürlich hat Helena wie jeder im Camp eine gewisse Zahl Stammanrufer. Also Fans. Diese Zahl dürfte während ihren Prüfungen auch gestiegen sein (mehr dazu im nächsten Abschnitt). Ich glaube aber viele haben aus dem einfachen Grund angerufen, denen die sie in der ersten Woche leiden sehen wollten, nun in der zweiten Woche leiden zu sehen. Ins Finale wollten sie sie aber dann doch nicht schicken. Das wäre zumindest der Grund warum ich für sie angerufen hätte. Bei Sarah Knappik oder Georgina Fleur war es ja noch belustigend sie in jeder Prüfung zu sehen. Aber seither ist es einfach nur noch nervig. Um den "Dauer-Helena-Anrufern" in der ersten Woche den Spaß in der zweiten zu verderben hat man wohl für Helena angerufen. Immerhin haben diese Anrufer der ersten Woche mir und einigen anderen den Spaß an dieser genommen.

War die Platzierung verdient?

Dschungelkönigin?

Helena Fürst hat 9 Dschungelprüfungen hinter sich. In der ersten verweigerte sie das Essen (Ich weiß leider nicht mehr welches) und erlangte für ihr Team (Snake Rock) keinen Stern. Bei ihrer zweiten Prüfung verlor sie einen Stern im Rückstand gegen Sophia Wollersheim, die mit 4 von 6 Sternen ins Base Camp zurückkehrte. In der darauffolgenden Prüfung verlor sie 2 Sterne im Rückstand gegen David Ortega, der mit allen Sternen nach Hause ging. Im letzten Dschungelduell trat sie gegen Jenny Elvers an und verlor einen Stern im Rückstand, da sie nur 3 erhielt. Beim defekten Promi-Dinner konnte sie 4 von 6 Sternen mit nehmen (Endergebnis 10/12). Die Prüfung Dschungellabor lehnte Helena ab, da sie nicht wusste was sie erwartete. Beim Dschungeltalent holte sie 5 von 11 Sternen (Endergebnis 8/11). Die Prüfung Dschungelspielplatz brach sie ab ebenso ihre letzte Prüfung mit Sophia.

Man muss ehrlich sagen das Helena nicht unbedingt auf den Thron gehört hätte aber man kann auch nicht sagen sie hätte es nicht verdient. Ähnlich wie Jürgen Milski konnte sie einige Sterne holen, auf andere verzichtete sie aber ganz bewusst. Manch einer springt im Camp über seinen Schatten, ein anderer macht nichts. Beides trifft auf Helena und Jürgen nicht zu. Sie sind eher über ihren Schatten gehüpft. Sie haben bewiesen das sie durchaus etwas auf dem Kasten haben wollten aber nur bis zu ihrer Grenze gehen und keinen Schritt weiter. Bei dem einen liegt die Grenze eben näher als bei jemand anderem. Dennoch gute Leistung von Helena.

Sympathiekönigin?

Es wäre gelogen wenn ich sage Helena hätte bei mir an Sympathie gewonnen aber verloren hat sie auch nicht. Egal was Helena über die anderen gesagt hat, ich kann ihr fast ausnahmslos in allem zustimmen. Helena ist kein Monster! Jeder Mensch hat Stärken und Schwächen und das sollte man nie vergessen. Ich kann teilweise auch echt nicht verstehen warum alle gegen Helena sind. Im Streit mit Ricky sagte sie die Wahrheit. Da gibt es eigentlich nichts zu diskutieren jeder hat es gesehen dennoch stellen viele Helena als Lügnerin da. Auch im Streit mit Thorsten reagierte Helena natürlich über aber hatte sie nicht Recht? Hat sich Thorsten etwa nicht abfällig über Frauen geäußert? Die Moderatoren haben mit jedenfalls zugestimmt. Warum Thorsten überhaupt mitten in einem Streit zwischen zwei Personen die Familienverhältnisse der anderen kritisiert ist für mich unverständlich. Ich bin auf Helenas Seite!

Nr. 3: Thorsten Legat

Ergebnisse des Voting

Thorsten Legat im Camp

Thorsten ist hoch motiviert

Thorsten Legat belegte am ersten Tag den dritten Platz mit 11,26 % und einen Tag später den ersten mit 28,17 %. Die beiden darauffolgenden Tagen nahm er den zweiten Platz ein. Am 26. landete er auf Platz 3 und einen Tag später wieder auf Platz 2 mit 16,45 %. Ab dem 28. hielt er sich dann konstant auf Platz 3, den er am Ende auch mit 7,85 % endgültig belegte.

Meine persönlichen Gründe für diese Platzierung

Thorsten hielt sich die ganze Zeit auf dem Siegertreppchen. Am Ende war es der dritte Platz den er bekam. Er sagte zwar er wäre nicht enttäuscht darüber aber ich glaube schon das er damit nicht gerechnet hat. Warum? Dazu kommen wir später. Der Grund warum Thorsten auf dem dritten Platz gelandet ist, ist die Tatsache das er alles durchgezogen hat. Seine Anrufe reichten aber nicht um Menderes vom Thron zu stürzen.

War die Platzierung verdient?

Dschungelkönig?

In der ersten Prüfung bekam er einen Stern (leider weiß ich nicht mehr was er essen musste). Beim defekten Promi-Dinner holte er 6 von 6 Sternen (Endergebnis 10/12). Bei seiner nächsten Prüfung holte er wieder alle Sterne (insgesamt 9). Beim großen Preis von Murwillumbah hatte er zwar 2 Sterne abgeknotet aber der Wagen war nicht rechtzeitig im Ziel. Damit ist dies die einzige Prüfung in der Legat nicht gewann. In seiner Abschlussprüfung Kasalla holte er nochmals alle Sterne.

Auch wenn viele meinen er hätte nicht alles durchgezogen kann man ganz klar sagen das er den Thorn durchaus verdient hätte. Aber auf alle Fälle hätte er den zweiten Platz verdient. Große Klappe, nichts dahinter? Nicht bei Thorsten Legat. Der Mann wollte seine Grenze finden und kam zu dem Entschluss keine zu haben.

Sympathiekönig?

Thorsten hat mich oft verwirrt. Wer ist dieser Mann? Einerseits ist er streng, andererseits ein totaler Familienmensch und sehr sensibel und im nächsten Moment ein Macho. Wie passt das zusammen? Sympatisch finde ich Thorsten Legat nicht wirklich. Er hat zwar große Gefühle gezeigt aber jemand der sagt sein Vater, von dem er im Camp nur schlecht redete uns sagte er hätte ihn und seine Mutter misshandelt, hätte mehr Würde als eine Mitcamperin (in dem Fall Helena) ist absolut untragbar. Außerdem scheint Thorsten oft zu vergessen was er vor wenigen Minuten gesagt hat. Seine Meinung ändert sich sekundlich. Wer ist nun Thorsten Legat? Was war Fassade und was war sein innerstes Befinden? Als Dschungelkönig definitiv geeignet. Aber menschlich gesehen konnte er mich nicht von sich überzeugen.

Nr. 2: Sophia Wollersheim

Ergebnisse des Voting

Sophia im Camp

Wie viele Maden sind das?

Sophia Wollersheim belegte an den ersten beiden Tagen mit etwa 9 % den vierten Platz. Mit 16,04 % konnte sie sich dann am dritten Tag auf den dritten Platz begeben auf dem sie auch am darauffolgenden Tag war. Am 26. erhielt sie mit 12,33 % den zweiten Platz. Nur einen Tag später erhielt sie ein "Vielleicht" mit 6,09 % setzte sich aber gegen Brigitte Nielsen (4,24 %) durch. Am darauffolgenden Tag blieb sie bis zu letzt auf dem zweiten Platz. Sieger Menderes war zu keinem Zeitpunkt in greifbarer Nähe. Am Ende erhielt sie mit 18,89 % den zweiten Platz.

Meine persönlichen Gründe für diese Platzierung

Ich weiß nicht warum Sophia vom vierten Platz so langsam auf den dritten und dann doch noch auf den zweiten Platz kam. Vor allem da sie am 26. und 28. auf dem zweiten Platz war, dazwischen aber auf dem Vorletzten. Ich persönlich kann mir keinen Reim darauf machen. Schauen wir mal an ob sie den zweiten Platz verdient hat.

War die Platzierung verdient?

Dschungelkönigin?

Lebende Tiere wollte Sophia nicht essen. 5 Kakerlaken hätten ihrem Team einen zusätzlichen Stern erspielt doch sie lehnte ab. Vom gegnerischen Team in die Prüfung gewählt, verlor sie gegen Menderes. Er erspielte 6 Sterne, sie 3. Bei der Qual der Zahl hatte sie mit 4 von 6 Sternen Helena um genau einen Stern übertroffen. In der Dschungel-Metzgerei konnte sie zusammen mit Brigitte Nielsen keinen Stern ergattern. Beide hatten allerdings alle "Leckereien" probiert. Außer die lebenden Witchetty Maden, auf die Sophia verzichtete. In der Prüfung mit Helena bekam sie ebenfalls keinen Stern, da Helena die Prüfung abbrach. Allerdings hätte auch sie alleine in den letzten beiden Minuten keinen Stern ergattern können. In ihrer Abschlussprüfung Hallöchen Popöchen erlangte sie 4 von 5 Sternen. Sie verzichtete wieder auf lebende Tiere und damit auf ihr persönliches Goodie.

Wer sagt Sophia habe alles durchgezogen der hat die Sendung nicht richtig gesehen. Sie hat es zwar versucht aber auch sie sprang nicht über ihren Schatten und aß keine lebenden Tiere. Sie hätte den Thron durchaus verdient aber da gibt es auch andere. Thorsten hätte es mehr verdient als sie. Helena, Jürgen und Sophia würde ich allen dreien die gleiche Chance auf den Thron zuschreiben.

Sympathiekönigin?

Die Meinungen bei Sophia gehen weit auseinander. Mich hat sie jedenfalls, aus menschlicher Sicht, nicht überzeugt. Ich gehöre zu denen, die sie als "falsch" bezeichnen. Aber das kann ich auch sinnvoll begründen. Sie sagte von sich sie sei "ehrlich", "direkt", "offen", "großherzig" und "charakterstark" (und noch vieles, vieles, vieles ... mehr). Ehrlich ist sie schon mal nicht. Aus dem selben Grund warum sie nicht offen oder großherzig sein kann. Wer lästert hat weder ein großes Herz, noch sagt er anderen die ehrliche Meinung direkt ins Gesicht. Da hat sich Sophia wohl selbst überschätzt. Offen ist sie nicht da sie gerne andere kritisiert aber kein Stück dazu bereit ist die Kritik anderer anzuhören. Charakterstark kann sie prinzipiell sein (kann ich nicht beurteilen) aber sagte sie nicht selbst von sich sie habe ein sehr geringes Selbstbewusstsein? Aus menschlicher Sicht hat sie bei mir voll versagt.

Nr. 1: Menderes Bağcı

Ergebnisse des Voting

Menderes Bağcı Dschungelkoenig Krone

Menderes bei seiner Rede

Menderes Bağcı belegte an den ersten beiden Tagen den zweiten Platz. Ab dem 24. Januar hielt er sich täglich an der Spitze und gewann am Ende mit 81,11 %. Sein Sieg war zu keiner Zeit gefährdet.

Meine persönlichen Gründe für diese Platzierung

Bei DSDS kam Menderes nie an der Stelle an, an der das Publikum entscheidet. Jetzt durfte das Publikum entscheiden und er ging als klarer Sieger hervor. Nur an den ersten beiden Tagen reichten seine Anrufe nicht für den ersten Platz. Warum haben aber so viele angerufen? Menderes überzeugte die Massen mit seiner Ehrlichkeit sowie seiner ruhigen und netten Art. Viele haben aber auch, laut eigener Aussage, aus Mitleid für ihn angerufen um ihm ein einziges Mal in seinem Leben ein "Glücksgefühl" zu geben. Das hat er jetzt zumindest bekommen.

War die Platzierung verdient?

Dschungelkönig?

Gleich in der ersten Prüfung durfte Menderes Urin trinken und hat damit seinen ersten Stern bereits erspielt. Vom gegnerischen Team in die Prüfung gewählt, gewann er gegen Sophia. Er erspielte 6 Sterne, sie 3. In der zweiten Woche wählte Menderes sich prinzipiell selbst zur Dschungelprüfung. Geklappt hat es mit der Lotterie des Grauens. In dieser Prüfung musste er zusammen mit Nathalie Volk in einer mit Tieren gefüllten Lotterietrommel durchgedreht werden und dabei Fragen beantworten. Er beantwortete fast ausnahmslos alle 7 Fragen ohne die Hilfe seiner Partnerin beantworten, insgesamt 4 davon richtig. Die von Helena nicht angetretene Prüfung Dschungellabor konnte er mit allen möglichen 6 Sternen in der vorgegebenen Zeit verlassen. Beim große Preis von Murwillumbah gewann er keine Sterne. In seiner Abschlussprüfung konnte er nochmals überzeugen und holte alle 5 Sterne. Die Prüfung fand er selbst aber sehr langweilig.

Verdient hat Menderes seinen Sieg allemal. Genau wie Thorsten hat Menderes alles durchgezogen und konnte ähnlich viele Sterne erspielen.

Sympathiekönig?

Ich persönlich frage mich jedes Jahr wer den nun wirklich gewinnt. Der Dschungelkönig oder der Sympathiekönig? Dann ist es schön wenn ein Kandidat nicht nur sympatisch war sondern auch in den Prüfungen überzeugte. Dann hat er es nämlich wirklich verdient. Doch davon gab es dieses Jahr einige. Menderes gehört aber auf jedenfall dazu. Großen Unterhaltungswert hatte er meiner Meinung nach aber nicht.

Meine Favoriten

Ich gönne Menderes seinen Sieg sehr. Er hat als Mensch und als Camper überzeugt. Mein Favorit war er aber anfangs nicht. Ich hätte auch Thorsten den Sieg gegönnt aber wie gesagt hat er menschlich gesehen bei mir keine Sympathie gewonnen. Aber es geht ja um den Dschungelkönig und nicht um den Sympathiekönig. Daher haben es Menderes und Thorsten durchaus verdient. Meine Favoriten waren aber jemand anderes.

Nathalie Volk

Nathalie Volk im Camp

Der Beweis! Alle 5 Kakerlaken sind weg

Larissa Marolt hat mich damals mit ihrer zweiten Prüfung auf ihre Seite bekommen. Nathalie schaffte es mit der allerersten Prüfung. 5 lebende Kakerlaken zu essen ist alles andere als leicht. Das wusste auch Sophia weswegen sie auf ihre Portion verzichtete. Nathalie hingegen aß ohne zu zögern und in irgendeiner Form zickig zu sein alle 5 Kakerlaken und bekam damit ihren ersten Stern.
Menderes Volk Dschungelprüfung

Schneewitchen hat im Sarg doch auch nicht geredet. Warum dann Nathalie?

Bei ihrer zweiten Prüfung hat sie einige enttäuscht. Mich nicht. Es ging in der Prüfung zwar darum Fragen zu beantworten aber es geht am Ende um den Dschungelkönig und nicht um den Intelligenzkönig. Insofern haben beide die gleiche Leistung erbracht. Denn beide lagen in der Lotterietrommel. Menderes hat eben nur die Fragen beantwortet. Aber auch bei ein, zwei Fragen mit Nathalies Hilfe. Außerdem ist es sicherlich nicht so leicht klar zu denken während hunderte Tiere um einem herum wuseln und man gedreht wird. Menderes konnte ja manche fragen auch nicht richtig beantworten. Sie wurde aber unter anderem dafür getadelt wie sie sich nach der Prüfung im Camp benahm. Aber auch da gibt es für mich nichts auszusetzen. Die anderen haben Menderes den Mund verboten, nicht sie (er spricht aber auch sehr hektisch). Sie hat die Prüfung erklärt und gesagt das sie sie geschafft hat obwohl sie abbrechen wollte. Und das stimmt ja auch. Sie hat nicht gesagt sie hätte alles alleine gemacht oder alle Fragen beantwortet. Beide haben auch gar nicht erwähnt das es in der Prüfung eigentlich um Fragen ging. Jeder hat seine Stärken und Schwächen. Hätte man nicht immer nur Helena in die Prüfung gewählt sondern für Abwechslung gesorgt hätte Nathalie vielleicht auch die Prüfung machen können mit der sie alle von sich überzeugt hätte. Denn das Zeug zur Dschungelkönigin hatte sie. Das sie nie etwas sagte ist für mich auch kein Kritikpunkt. Als Thorsten mit den anderen nach Rickys Auszug über ihn lästerte und Nathalie ihn verteidigen wollte verbot man ihr den Mund. Warum hätte sie sich mit den anderen unterhalten sollen wenn die eh nur lästern? Faul empfand ich sie auch nicht. Man muss auch bedenken das sie noch fast ein Kind ist. Es gibt nicht viele Kinder die im Haushalt mitarbeiten.

Jenny Elvers

Jenny Elvers im Camp

Respekt! Jenny Elvers und jede Menge Spinnen

Und auch Jenny Elvers hat mich mit nur einer einzigen Prüfung bereits überzeugt. Ich erinnere mich dabei an die Szene mit der Spinne im Gesicht. Welche Frau nimmt das einfach so hin? Leider musste sie ja schon am zweiten Tag gehen. Am selben Tag an dem auch Nathalie ein "Vielleicht" bekam. Beide zu Unrecht, wie ich finde.


Abschließende Worte

Das war sie also die zehnte Staffel. Vieles war neu, anders kannten wir bereits. Hätte man nicht immer nur Helena in die Prüfung geschickt wäre es ein noch besseres Camp gewesen als es eh schon wäre. Aber dann wäre sie wohl auch nicht so weit gekommen (sollte ich mit meiner Annahme richtig liegen warum sie soweit kam). Viele hätten ja gerne eine Regel das nur drei mal hintereinander jemand in die Prüfung gewählt werden sollte. Dem würde ich zustimmen. Manche sagen das wäre blöd. Es ist aber nur sinnvoll. Die ersten die das Camp verlassen müssen, müssen es nur weil man zu wenig von ihnen sah. Das ist sehr Schade. Mir war schon am Anfang klar das Jenny nie ins Finale kommen würde obwohl sie es verdient hätte. Nur weil man außer der einen Prüfung nichts von ihr sah. Sehr Schade. Manche meinen aber so eine Regel würde den Spaß nehmen. In der dritten Staffel wurde man aber auch als Zuschauer gebeten kein drittes mal hintereinander Ross Antony in die Prüfung zu wählen. Dennoch war es eine erfolgreiche Staffel.

Es ist wichtig zu erwähnen das ich keinen der Kandidaten wirklich kenne. Weder persönlich noch aus anderen TV-Formaten (mit Ausnahme von Brigitte Nielsen (ist ja logisch), Rolf Zacher und Jenny Elvers die ich beide als Schauspieler mal in Filmen gesehen habe). Ich kann nur das beurteilen was ich im Camp von ihnen gesehen habe. Es stimmt das ich Sophia und Thorsten nicht leiden kann aber das bedeutet weder das ich diese Menschen hasse noch das ich in irgendeiner Form negativ über sie reden möchte. Ich beurteile nur das was ich in der Sendung gesehen habe.

Ich wollte mir mit diesem Blog mal die Mühe machen meine persönliche Meinung zu veröffentlichen. Jetzt interessiert mich natürlich auch eure Meinung. Schreibt sie in die Kommentare. Wer sich nicht für meine Meinung interessiert braucht sie ja nicht zu lesen ;)

Jetzt freuen wir uns erst einmal auf das große Wiedersehen heute Abend. Mal schauen was die Promis selbst zu den Szenen sagen werden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.