Fandom


Graus am See war die vierzehnte Dschungelprüfung am zwölften Tag (22.01.2019) im Dschungelcamp 2019.

Dschungelcamp 2019 Dschungelprüfung "Graus am See"

Dschungelcamp 2019 Dschungelprüfung "Graus am See"

Die Prüfung Bearbeiten

Der Prüfling musste einen schönen Tag am See, eingeteilt in 5 einzelne Stationen, erleben. Keine Station durfte übersprungen werden.

Prüflinge Bearbeiten

  • Sterne: 3 von 8

Details Bearbeiten

Freudig und hoch motiviert begrüßte Peter die beiden Moderatoren Sonja und Daniel, die sich in zwei Liegestühlen entspannten. Und Entspannung sollte es gleich auch für Peter geben, für den ein Tag am See vorgesehen war:

Der erste Halt erfolgte in der Umkleidekabine in der Peter innerhalb von 90 Sekunden 2 Sterne aus Tierinnereien und Fischabfällen finden sollte. Einen konnte er finden, und er begab sich weiter zu den Schließfächern, in der auch schon lange nicht mehr geputzt wurde. Aber die Zeit war um, bevor er sich den zweiten Stern sichern konnte.
In der Dusche waren zwei Sterne auf einem langen Gewinde befestigt, die abgeschraubt werrden mussten, während die Dusche alles, außer Wasser über Peter ausschüttete. Dabei verletzte er sich sogar an den Händen, aber Peter machte weiter.

Graus am See01
Die nächste Aufgabe stand an: Schwimmen im See. Aber natürlich sollte auch dieser Teil nicht zur Erholung beitragen. Peter bekam einen großen Plexiglaskragen um den Hals, der wie ein Schiff aussah um einen Stern samt grünen Ameisen damit aufzufangen, die in einer Box über dem See angebracht waren.

Die weiteren Sterne waren im dreckigen Tümpel versteckt, aber Peter konnte nur einen finden.
Zum Schluss gab es noch ein leckeres Eis, aus pürierter Schweinevagina und lebenden Kakerlaken. Da Peter das Eis nicht in der vorgegebenen Zeit aufessen konnte, waren auch die Sterne verloren. Schade.

Besonderheiten Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.