Fandom


Julian F. M. Stoeckel
Der Berliner Künstler Julian F. M. Stoeckel der als Schauspieler und Designer arbeitet, ist Jungmime, ein Energiebündel mit Humor und Raffinesse, "Partygesamtkunstwerk!" und eine schillernde und extrovertierte Figur, die mit Charme die glamouröse Gesellschaft der pulsierenden Medienmetropole Berlin beeindruckt. Am 17. Januar zieht er ins Dschungelcamp ein.

Mit gerade mal 16 Jahren wurde Julian F.M. Stoeckel von der Hamburger Theater - und Fernsehschauspielerin Witta Pohl ("Diese Drombusch") durch einen familiären Zufall entdeckt und nach ihrem Wunsch sofort in die Gesellschaft der Reichen und Schönen aufgenommen und verkehrt seitdem mit Etikette und prominenten Geheimnissen.

Ab diesem Zeitpunkt förderte seine Mentorin Witta Pohl ihren neuen Schützling Julian mit aller Kraft und wo immer sie konnte. Sie war richtungsweisend für seinen Weg. Sie stellte ihm renommierte Agenten, Schauspielcoachs, Vertreter und Kollegen der Branche vor. Sie nahm Julian mit auf wichtige Veranstaltungen, wie die Verleihung der Goldenen Kamera oder zur BAMBI Verleihung, zeigte ihm die Bretter, die die Welt bedeuten und half ihm auf dem schwierigen Weg in die Medienwelt.

Seitdem spielte seit dem Julian in verschiedenen TV Produktionen. Julian F.M. Stoeckel setzte sich auch gemeinsam mit Witta Pohl für die Stiftung seiner Mentorin der Kinderluftbrücke e.V. in Hamburg ein und sammelte Geld für Waisenkinder in der Ukraine, Weißrussland und Rumänien.

Nach dem Abitur arbeitete Julian F.M. Stoeckel als Assistent der Geschäftsleitung in drei verschiedenen Agenturen für Schauspieler, Models und Entertainer. Nach den Erfahrungen, die er bei den Agenturen und hinter der Kamera machen konnte, gründete Julian F.M. Stoeckel seine eigene Kartei für Models und Entertainer.

Ab 2010 schrieb Julian F.M. Stoeckel für das Fashion - und Lifestyle Magazine "Magazine F" von Jonathan C. Nevermann seine Society-Kolumne "Telegramm aus der feinen Gesellschaft", in der er über Fashion, Lifestyle, Partys und die Berliner Gesellschaft berichtete. Außerdem führte er für den Fashion - und Lifestyle Blog "The French Edition" regelmäßige People - und Society Interviews.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.